Projekte, Kompositionen, Arrangements

Marschfoto.jpg
Werke für Blasorchester:

Ein Dorf erklingt
Marsch von Christian Hemetsberger
Grade 3/4
Partitur und MP3
SHOP

„Ein Dorf erklingt“ war ursprünglich eine Komposition im Auftrag von Bürgermeister Wolfgang Wagner. Für das Jubiläumsfest „125 Jahre TMK Köstendorf“ wurde der Marsch neu bearbeitet und für den Tonträger des Festes erstmals aufgenommen. Der Eingang des Marsches lässt die Glocken ertönen und erweckt somit das Dorf gleich am Beginn zum Leben. Der erste Teil enthält neben den typischen Marsch Elementen mitunter auch Solo Passagen für das Posaunenregister. Der zweite Teil unterscheidet sich von typischen Bass-Solo Stellen eines Marsches und wirkt eher wie eine Fanfare die dann fließend ins lyrische Trio mündet, wo das Flügelhorn, zart begleitet von den Klarinetten die Melodie vorgibt. Das Tenorhorn Register übernimmt diese Melodie und wird dabei von einer Gegenstimme in der Oboe und im Fagott begleitet. Ein kurzer Zwischenteil bereitet dann das große Finale vor.

Übungen 

Übungen für Posaunenregister, Trio, Quartett, Ensemble

Dieses Buch soll Anlass geben, sich wieder mit den grundlegenden Aspekten des Posaune Spielens zu befassen. Nach einer klassischen Musikschul Ausbildung verlieren diese Übungen schnell an Wichtigkeit und oft werden sie gar nicht mehr ausgeführt. Natürlich kann es auch vorkommen, dass man eine musikalische Ausbildung so wie sie heute Gott sei Dank Standard ist, gar nicht genossen hat. Und so soll die vorliegende Sammlung Anlass geben, sich im Besten Fall im Satz, aber auch alleine wieder mit dieser Thematik zu befassen. 

 
Für wen ist dieses Buch:
  • Posaunenregister eines Blasorchester

  • Posaunen Quartett/Trio/Ensemble

  • Als Ergänzung für Gruppenunterricht oder zum Selbststudium zu Hause

Wann soll dieses Buch verwendet werden:
  • Bei eigenen Basic-Registerproben (empfehlenswert mit Referenten um die Übungen so effizient wie möglich auszuführen) oder bei Registerproben für beispielsweise ein Konzert zum Einspielen und Zusammenspielen bevor man an den Stücken zu arbeiten beginnt. Werden die Übungen regelmäßig und sauber ausgeführt, spart man sich viel Zeit beim Erlenen neuer Stücke!

  • Vor den Gesamtproben: Der Idealfall wäre, wenn sich das Register vor Proben, Auftritten oder Konzerten Zeit nimmt und sich gemeinsam einspielt. Je nachdem was gebraucht wird, sucht man sich die passenden Übungen und kann so optimal in die Probe oder in das Konzert starten. 
    An dieser Stelle ein Appell an die Registerführer, die hier die leitende Funktion einnehmen sollen und die eigene Gruppe auch möglichst motivieren soll.

  • Alleine zu Hause: Natürlich kann in der Gruppe nicht kontrolliert werden, ob beispielsweise jeder eine die Lippenbindung sauber ausführt oder alle Töne sauber gestoßen werden. Hier appelliere ich an die Eigenverantwortung. Einige Übungen müssen unbedingt zusätzlich zu Hause alleine geübt werden um das bestmögliche Ergebnis zu erreichen. 

 
Zum Inhalt:

Die angeführten Übungen sind eine Sammlung aus meinen Einzelunterrichten, Meisterkursen und Probenbesuchen bei vielen tollen Musikern und Persönlichkeiten. Neben Übungen von mir, sind hauptsächlich Übungen aus meinen Unterrichtseinheiten mit Prof. Dany Bonvin, Gerhard Füßl, Peter Steiner, Christian Hörbiger uvm. angeführt. Dieses Buch ist als Ergänzung zu betrachten und nicht als vollständige Schule. Dieses Buch bietet einen Mix aus Slokar, Colin, Denis Wick, Hainzl uvm. 

Im hinteren Teil finden sich Choräle und bekannte Weisen. Kann man diese sauber spielen (Intonation, Balance, Interpretation,...) ist der Grundstein für alles weitere gelegt.

Übungen_Posaune_MUSTER.heic
einen Blick ins Buch werfen:
...Vorschau...

Videos